zur Kasse insgesamt: 0,00 €
AGB

Der Online-Shop, der unter der Internetadresse www.slowgrow.pl verfügbar ist (im Folgenden „Online-Shop“ oder „Shop“), wird vom Unternehmen OFFLINE KIDS Sp. z o.o. mit Sitz in Warszawa betrieben, Geschäftssitz ul. Sienna 64, 00-825 Warszawa, Polen, Ust. Id. Nr. [NIP]: 5213916346 (im Folgenden: „Verkäufer“); eingetragen in das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter Nummer KRS 0000876471; das Registergericht, bei dem die Unterlagen des Unternehmens aufbewahrt werden: Amtsgericht für M.St. Warszawa in Warszawa, XIII. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters, Stammkapital: PLN 5.000

Unternehmenssitz:

OFFLINE KIDS Sp. z o.o.
ul. Sienna 64
00-825 Warszawa
Polen

E-Mail-Adresse: hello@slowgrow.pl

Telefonnummer: 

  • +48 500 652 981
  • +48 506 160 620 

Korrespondenzadresse
Adresse für die Entgegennahme von Rücksendungen:

Sklep online slow grow
ul. Magazynowa 13b/64
02-652 Warszawa
Polen

 

I. Allgemeine Bestimmungen

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB“) legen die Regeln für die Nutzung des Shops und den Kauf von Produkten, die in diesem Rahmen angeboten werden, die Liefer- und Zahlungsmethoden, die Regeln des Reklamationsverfahrens, den Rücktritt vom Vertrag, die Regeln für die Registrierung und die Nutzung des Kundenkontos, sowie den Versand des Newsletters fest. 
  2. Durchsuchen des Inhalts des Online-Shops erfordert ein internetfähiges Gerät, einschließlich eines Programms zur Darstellung von Webseiten im Internet (Standard-Webbrowser). Wenn Sie eine Bestellung im Store aufgeben möchten, ist außerdem ein aktives E-Mail-Konto erforderlich
  3. Der Benutzer ist verpflichtet, den Online-Shop in einer Art und Weise zu nutzen, die seinem Verwendungszweck und den Grundsätzen dieser AGB entspricht. Es ist verboten, rechtswidrige Inhalte während der Nutzung des Online-Shops bereitzustellen, insbesondere durch das Versenden solcher Inhalte über das Kontaktformular.
  4. Benutzer können mit dem Verkäufer per E-Mail, Telefon und schriftlich kommunizieren. Die erforderlichen Kontaktdaten sind in der Einleitung dieser AGB angegeben. Der Verkäufer ermöglicht auch die Kontaktaufnahme über soziale Kanäle wie das Facebook-Profil @Slow grow und das Instagram-Profil @slow.grow_. Im Rahmen der vorgenannten Instant-Messaging-Dienste antwortet der Verkäufer auf gesendete Anfragen von Montag bis Freitag von 10.00 bis 16.00 Uhr.
  5. Der Verkäufer erhebt keine Gebühren für die Kommunikation mit dem Benutzer unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, und der Benutzer trägt seine Kosten in der Höhe, die sich aus dem mit dem Anbieter geschlossenen Vertrag ergeben, der dem Benutzer die Fernkommunikation-Diensten bereitstellt. 

II. Regeln für die Aufgabe und Abwicklung der Bestellungen

  1. Der Käufer kann als registrierter Benutzer oder als Gast Bestellungen aufgeben. Bestellungen können von erwachsenen natürlichen oder juristischen Personen aufgegeben werden.
  2. Bestellungen können 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und das ganze Jahr über aufgegeben werden. Im Falle einer Störung oder der Notwendigkeit, Aktualisierungsarbeiten oder ähnliche Arbeiten durchzuführen, kann die Nutzung des Shops oder einiger seiner Funktionen deaktiviert oder eingeschränkt sein. In diesem Fall wird sich der Verkäufer jedoch bemühen, die Störung so schnell wie möglich zu beheben, und im Falle von planbaren Arbeiten wird der Verkäufer die Benutzer im Voraus über mögliche Störungen informieren.
  3. Die Aufgabe der Bestellung erfolgt durch das Ausfüllen des Bestellformulars, nach dem Hinzufügen von Produkten zum Warenkorb, sowie durch Angabe vollständiger und korrekter Daten, die für den Versand der Bestellung erforderlich sind. Unvollständige oder falsche Angaben können zu einer Verzögerung der Auslieferung der Bestellung führen. Im Bestellvorgang wird auch die Versandart sowie die Zahlungsmethode für die Bestellung ausgewählt.
  4. Die Aufgabe der Bestellung ist erst nach der Annahme dieser AGB und Kenntnisnahme der Regeln zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers durch den Verkäufer möglich. Der Käufer bestätigt die Tatsache, dass er diese Dokumente gelesen hat, indem er die Checkbox "Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzerklärung“ ankreuzt, die im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigt wird. Bei jeglichen Zweifeln an diesen AGB wenden Sie sich bitte an den Verkäufer.
  5. Der Abschluss des Fernabsatzvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt mit dem Aufgeben einer Bestellung durch den Kunden, vorbehaltlich des nächsten Satzes. Wenn der Verkäufer personalisierte Produkte oder Produkte auf individuelle Bestellung des Käufers anbietet (wenn der Shop eine solche Möglichkeit bietet, was eventuell in der Beschreibung des Produkts angegeben wird), wird der Kaufvertrag erst dann geschlossen, wenn die Bestellung vom Verkäufer nach individueller Vereinbarung per E-Mail bestätigt wird.
  6. Nach Abgabe der Bestellung bestätigt der Verkäufer dem Käufer unverzüglich den Zugang der Bestellung durch Übersendung einer E-Mail mit einer Zusammenfassung der Bestellung an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Käufers (Bestätigung des Vertragsschlusses). Wenn Sie keine Auftragsbestätigung erhalten haben, prüfen Sie bitte, ob die Nachricht mit der Bestätigung der Bestellung nicht im SPAM-Ordner gelandet ist, und falls dies nicht der Fall ist, kontaktieren Sie bitte den Verkäufer per Telefon oder E-Mail.

III. Zahlungsmethoden und Zahlungsbedingungen 

  1. Die verfügbaren Zahlungsmethoden hängen davon ab, in welches Land die Bestellung versandt werden soll. Für die Bezahlung von Bestellungen, die an eine Adresse in Polen versandt werden, stehen unter anderen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung: Sofortüberweisung und BLiK. Der Online-Zahlungsdienstleister für schnelle Überweisungen ist Blue Media S.A. Die anderen Zahlungsmethoden für die Bestellung werden auf der Website des Shops unter "Zahlungsarten" angegeben und zusätzlich im Rahmen des Bestellvorgangs, nachdem Produkte in den Warenkorb gelegt wurden und der Käufer zum Abschluss der Bestellung übergegangen ist. Der Abschluss und die Aufgabe der Bestellung erfolgt durch Anklicken des aktiven Buttons "Bestellen und bezahlen" oder des aktiven Buttons mit einem ähnlichen Inhalt.
  2. Der Verkäufer wartet 48 Stunden auf die Zahlung für die Bestellung. Wenn innerhalb dieser Frist keine Zahlung erfolgt, wird der Verkäufer den Käufer in dieser Angelegenheit kontaktieren. Wenn der Käufer die Zahlung per Nachnahme bei der Warenlieferung wählt - wenn der Shop derzeit eine solche Zahlungs- und Liefermethode anbietet - ist der Käufer verpflichtet, die Zahlung bei Lieferung zu leisten.
  3. Der im Online-Shop angezeigte Preis versteht sich in PLN oder EUR je nachdem, welche Sprache der Käufer wählt, in der der Shop angezeigt wird, und welches das Zielland der Bestellung ist. Die Bezahlung der Produkte erfolgt in der gleichen Währung.
  4. Der Verkäufer verwendet keinen Algorithmus, der die Preise auf der Grundlage automatisierter Entscheidungsfindung anpasst.
  5. Die Produktpreise enthalten keine Versandkosten. Die Versandkosten werden automatisch zur Bestellsumme im Bestellvorgang addiert, nachdem der Käufer die entsprechende Lieferoption ausgewählt hat.
  6. Der Verkäufer sendet eine VAT-Rechnung E-Mail an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse, die sich auf die Produkte aus der Bestellung bezieht. Die Annahme der AGB bedeutet die Zustimmung zum Versand von Rechnungen in elektronischer Form im Sinne des Artikels. 106n Abs. 1 des Gesetzes vom 11. März 2004 über die Steuer auf Waren und Dienstleistungen (poln. Ustawa o podatku od towarów i usług), zu den in den AGB beschriebenen Bedingungen. 
  7. Der umsatzsteuerpflichtige Käufer, der einen Kauf im Geschäftsverkehr tätigt, ist verpflichtet, die Daten für die Ausstellung einer VAT-Rechnung spätestens bei der Bestellung anzugeben. Der Verkäufer ist nicht in der Lage, eine VAT-Rechnung zu einem späteren Zeitpunkt auszustellen.

IV. Lieferung von physischen Produkten

  1. Produkte von slow grow werden in die gesamte Europäische Union per Einschreiben geliefert.
  2. Der Käufer wählt die Versandart im Bestellvorgang gemäß den derzeit vom Online Shop angebotenen Versandmethoden aus.
  3. Die Kosten für die Lieferung der Produkte sind vom Käufer zu tragen. Die aktuellen Versandarten und -kosten sind auf der Webseite des Shops unter "Versandarten" und zusätzlich während des Bestellvorgangs aufgeführt
  4. Produkte werden innerhalb von maximal 3 Werktagen versendet, es sei denn, aus der Produktbeschreibung ergibt sich ein anderes Versanddatum. Diese Frist wird ab dem Datum der Gutschrift der Zahlung auf dem Konto des Verkäufers im Falle der Zahlung per traditioneller Banküberweisung, und in anderen Fällen - ab dem Zeitpunkt der positiven Autorisierung der Zahlung gerechnet. Bei Zahlungen per Nachnahme bei der Warenlieferung ist die angegebene Frist ab dem Zeitpunkt der Bestellbestätigung gezählt. Zu dieser Zeit ist die Zeit hinzuzurechnen, die für die Durchführung der Transportdienstleistung durch den ausgewählten Spediteur erforderlich ist (in der Regel 1-3 Werktage für Sendungen innerhalb Polens und ca. 4-7 Werktage für Sendungen innerhalb der Europäischen Union).

V. Widerrufsrecht

  1. Die Bestimmungen dieses Kapitels V gelten nur für Käufer, die Verbraucher sind, und für Unternehmer mit Verbraucherrechten
  2. Als Verbraucher versteht man eine natürliche Person, die mit dem Gewerbetreibenden ein Rechtsgeschäft abschließt, das nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit seiner gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit steht.
  3. Eine natürliche Person, die einen Vertrag abschließt, der in direktem Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit steht, gilt als Unternehmer mit Verbraucherrechten, wenn der Inhalt eines solchen Vertrags zeigt, dass er für diese Person keinen beruflichen Charakter hat. Dies kann insbesondere durch eine Analyse des Gegenstandes der Geschäftstätigkeit des Käufers bestätigt werden, wie sie in der Zentrale Gewerberegister-Auskunft (poln. Centralna Ewidencja i Informacja o Działalności Gospodarczej) oder in einem ähnlichen Register ausgewiesen ist.
  4. Ein Käufer, der ein Verbraucher, sowie ein Unternehmer mit Verbraucherrechte im Sinne des vorstehenden Kapitels III ist, hat das Recht, ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag zu widerrufen, ohne diesbezüglich zusätzliche Kosten zu tragen, mit Ausnahme der direkten Kosten für die Rücksendung der Waren an den Verkäufer und vorbehaltlich des Absatzes 5 unten.
  5. Das Widerrufsrecht von dem geschlossenen Kaufvertrag besteht nicht, wenn es sich bei dem Leistungsgegenstand um nicht vorgefertigte Produkte handelt, die nach einer Spezifikation des Käufers angefertigt werden.
  6. Die Widerrufsfrist beträgt 14 (vierzehn) Tage ab dem Tag, an dem der Käufer oder ein vom Käufer benannter Dritter, der nicht der Versand-Dienstleister ist, die Ware in Besitz genommen hat, indem dem Verkäufer eine entsprechende Erklärung vorgelegt wird.
  7. Zur Einhaltung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer eine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist per E-Mail an hello@slowgrow.pl sendet. Die Widerrufserklärung kann auch schriftlich an die in der Einleitung zu diesen AGB angegebene Korrespondenzadresse des Verkäufers gesendet werden. Zum Zweck des Rücktritts vom Vertrag kann der Käufer das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch für die Ausübung des Widerrufs nicht notwendig ist.
  8. Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, gilt dieser Vertrag als nicht geschlossen (in dem Umfang, in dem der Rücktritt gilt) und die Parteien sind verpflichtet, einander das zurückzugeben, was sie im Rahmen des Vertrages gegenseitig geleistet haben.
  9. Der Käufer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Verkäufer über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet, an den Verkäufer zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Käufer die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.
  10. Der Käufer wird darum gebeten, bei der Rücksendung darauf zu achten, die Ware so zu verpacken, dass die Sendung während des Transports nicht beschädigt wird. Das Produkt soll in die Originalverpackung verpackt sein. Das Versenden der Waren in der Originalverpackung garantiert die Sicherheit der Ware beim Transport. 
  11. Der Käufer muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist
  12. Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, hat der Verkäufer ihm alle Zahlungen, die er von ihm erhalten hat, d.h. den Preis und die Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages durch den Käufer beim Verkäufer eingegangen ist, zurückzuzahlen, vorbehaltlich des Absatzes 13 und 14 unten.  Im Falle einer teilweisen Rücksendung der Bestellung werden die oben genannten Lieferkosten nicht erstattet
  13. Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  14. Wenn der vom Vertrag zurücktretende Käufer eine andere als die vom Verkäufer angebotene günstigste Standardlieferung gewählt hat, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die dem Käufer entstandenen zusätzlichen Kosten zu erstatten, d.h. solche, die über die günstigste Standardlieferung hinausgehen. 
  15. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Käufer bei der Bestellung eingesetzt hat, es sei denn, der Käufer stimmt ausdrücklich einer anderen Rückzahlungsmethode zu, z. B. dem vom Käufer bereitgestellten Bankkonto.
  16. In keinem Fall werden dem Käufer wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

VI. Haftung für physische Produkte

Die Bestimmungen dieses Kapitels VI gelten nur für Verbraucher und Unternehmer mit Verbraucherrechten (wie in Kapitel V, Absätze 2 und 3 oben definiert).

  1. Alle im Shop angebotenen Produkte sind neu. Als Verkäufer sind wir verantwortlich und verpflichten uns, die Produkte in Übereinstimmung mit dem Vertrag zu liefern.
  2. Der Verkäufer haftet für jede zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende und innerhalb von zwei Jahren nach diesem Zeitpunkt festgestellte Vertragswidrigkeit der Produkte, es sei denn, die vom Verkäufer, seinen Rechtsvorgängern oder in deren Auftrag handelnden Personen festgestellte Haltbarkeit des Produkts ist länger.
  3. Stellt der Käufer fest, dass das Produkt nicht vertragsgemäß ist, hat er das Recht auf Reparatur oder Ersatzlieferung. Der Verkäufer kann:
    - den Ersatz vornehmen, wenn der Käufer die Reparatur verlangt, oder
    - eine Reparatur durchzuführen, wenn der Käufer einen Ersatz verlangt,
    wenn es dem Verkäufer unmöglich ist oder unverhältnismäßig hohe Kosten verursachen würde, das Produkt auf die vom Käufer gewählte Art und Weise vertragskonform zu machen. Sind Reparautr und Ersatzlieferung unmöglich oder mit unverhältnismäßigen Kosten für den Verkäufer verbunden, so kann der Verkäufer die Herstellung des vertragsgemäßen Zustands des Produkts verweigern.
  4. Der Käufer hat das zu reparierende oder zu ersetzende Produkt zur Verfügung zu stellen und der Verkäufer hat es auf seine Kosten abzuholen. Die Kosten der Reparatur oder Ersatzlieferung, insbesondere die Porto-, Transport-, Arbeits- und Materialkosten, gehen zu Lasten des Verkäufers. Bitte verpacken Sie das beworbene Produkt so, dass die Verpackung es vor Transportschäden schützt.
  5. Wird der Reklamation stattgegeben, repariert oder ersetzt der Verkäufer das Produkt innerhalb einer angemessenen Frist, die 21 Tage nicht überschreiten darf, ab dem Zeitpunkt, zu dem der Verkäufer vom Käufer über die Nichtübereinstimmung des Produkts mit dem Vertrag informiert wurde, und ohne unzumutbare Unannehmlichkeiten für den Käufer, wobei die Besonderheit des Produkts und der Zweck, für den der Käufer das Produkt gekauft hat, zu berücksichtigen sind.
  6. Ist das Produkt nicht vertragsgemäß, kann der Käufer eine Erklärung zur Minderung des Preises abgeben oder vom Vertrag zurücktreten, wenn:
    • der Verkäufer hat sich geweigert, das Produkt gemäß Absatz 3 in Übereinstimmung mit dem Vertrag zu bringen;
    • der Verkäufer es versäumt hat, das Produkt gemäß den vorstehenden Absätzen 4-5 in Übereinstimmung mit dem Vertrag zu bringen;
    • die Vertragswidrigkeit des Produkts besteht fort, obwohl der Verkäufer versucht hat, die Konformität des Produkts herzustellen;
    • die Vertragswidrigkeit des Produkts rechtfertigt entweder eine Preisminderung oder einen Rücktritt vom Vertrag, ohne dass zuvor die in Absatz 3 genannten Rechtsbehelfe in Anspruch genommen wurden; 
    • aus der Erklärung des Verkäufers oder den Umständen ersichtlich ist, dass er das Produkt nicht innerhalb einer angemessenen Frist oder ohne unzumutbare Unannehmlichkeiten für den Käufer in Übereinstimmung bringen wird.
  7. Der ermäßigte Preis muss in einem solchen Verhältnis zum Vertragspreis stehen, dass der Wert der nicht vertragsgemäßen Ware im Verhältnis zum Wert der vertragsgemäßen Ware erhalten bleibt. Wird der Reklamation in einer Weise stattgegeben, die die Rückerstattung der für das gekaufte Produkt geleisteten Zahlung rechtfertigt, wird der geschuldete Betrag unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Erklärung des Käufers über die Preisminderung, erstattet. Die Rückerstattung erfolgt analog zu der Art und Weise, in der die Bezahlung der Ware beim Einkauf erfolgt ist.
  8. Der Käufer kann nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn die Vertragswidrigkeit des Produkts unerheblich ist.
  9. Betrifft die Vertragswidrigkeit nur einen Teil der im Rahmen des Vertrags gelieferten Produkte, so kann der Käufer nur in Bezug auf diese Produkte vom Vertrag zurücktreten, nicht aber in Bezug auf andere Produkte, die er zusammen mit den vertragswidrigen Produkten erworben hat, wenn es dem Käufer nicht zuzumuten ist, nur die vertragskonformen Produkte zu behalten.
  10. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag aufgrund einer Reklamation hat der Käufer die Ware unverzüglich auf Kosten des Verkäufers an diesen zurückzusenden. Der Verkäufer hat den Preis unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware oder des Nachweises ihrer Rücksendung an den Käufer zurückzuzahlen. Der Preis wird auf die gleiche Weise zurückerstattet, wie die Zahlung für das Produkt erfolgt ist, es sei denn, der Käufer hat sich ausdrücklich mit einer anderen Art der Rückerstattung einverstanden erklärt, die für ihn keine Kosten mit sich bringt.
  11. Der Käufer kann seine Ansprüche wegen Nichtübereinstimmung der Produkte mit dem Vertrag insbesondere an folgende E-Mail-Adresse richten: hello@slowgrow.pl. Reklamationen können auch auf eine andere vom Käufer gewählte Art und Weise eingereicht werden, z.B. durch Zusendung der Reklamation an die in der Einleitung zu diesen AGB angegebene Korrespondenzadresse des Shops.
  12. Um den Reklamationsprozess zu beschleunigen, geben Sie bitte im Reklamationsformular Ihren Vor- und Nachnamen, die Bestell- und/oder Rechnungsnummer, den Grund der Reklamation (Beschreibung der Nichtübereinstimmung des Produkts mit dem Vertrag), das Datum des Wareneingangs und das Datum, an dem die Nichtübereinstimmung festgestellt wurde, sowie welche Ansprüche Sie geltend machen. Der Käufer kann auch das Reklamationsformular verwenden, das als Anhang Nr. 3 zu diesen AGB und unter der Registerkarte "Rücksendungen und Erstattung" zur Verfügung steht (die Verwendung des Formulars ist jedoch nicht obligatorisch). Bitte fügen Sie der Rücksendung das Reklamationsformular zusammen mit dem mangelhaften Produkt bei.
  13. Der Verkäufer informiert den Käufer über die Art und Weise der Bearbeitung der Reklamation per E-Mail oder schriftlich an die im Reklamationsschreiben angegebene Adresse, je nach Präferenz des Käufers.
  14. Im Falle der Nichtannahme der Reklamation wird das Produkt inkl. der Stellungnahme, warum die vorliegende Reklamation unberechtigt ist, an den Käufer auf Kosten des Verkäufers zurückgeschickt. Die Ware wird an die in der Bestellung angegebene Adresse des Käufers zurückgeschickt, es sei denn, der Käufer gibt im Reklamationsschreiben eine andere Adresse an.

VII. Besondere Bestimmungen für Unternehmer  

  1. Die Bestimmungen dieses Kapitels VII gelten nur für Unternehmer. Ein Unternehmer ist eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine organisatorische Einheit, die keine juristische Person ist, welche durch ein gesondertes Gesetz die Rechtsfähigkeit verliehen wurde, die in eigenem Namen geschäftlich tätig ist.
  2. Alle in unserem Shop angebotenen Produkte sind neu.
  3. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre ab dem Zeitpunkt der Warenlieferung. Die Ansprüche bei Produktmängeln zwischen dem Verkäufer und dem Unternehmer richten sich nach den Bestimmungen des poln. Zivilgesetzbuches.
  4. In den Beziehungen zwischen Unternehmern gehen die Parteien davon aus, dass die mit der Ware verbundenen Vorteile und Belastungen, sowie das Risiko des zufälligen Verlustes der Ware, vom Verkäufer zu Käufer zum Zeitpunkt der Lieferung der Produkte an den vom Käufer ausgewählten Spediteur übergehen. Daher sollte dieser Zeitpunkt als Zeitpunkt der Vertragserfüllung (Erfüllung des Vertrages) betrachtet werden.
  5. Die Gesamthaftung des Verkäufers gegenüber dem Unternehmer wegen Nichterfüllung oder mangelhafter Erfüllung des Kaufvertrages ist auf den Auftragswert begrenzt. Der Verkäufer haftet nicht für entgangenen Gewinn in Bezug auf den Unternehmer.
  6. Für die Beilegung etwaiger Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Unternehmer ist das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht zuständig.

VIII. Kundenkonto

  1. Der Käufer hat die Möglichkeit, ein registriertes Kundenkonto im Shop zu erstellen, aber es ist keine Bedingung für den Einkauf im Shop. Das Durchsuchen des Angebots des Shops erfordert ebenfalls keine Registrierung.
  2. Das Erstellen eines Kundenkontos erfordert das Ausfüllen eines dafür vorgesehenen Formulars unter Angabe von Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse. Der Käufer ist außerdem verpflichtet, ein Passwort festzulegen, um den Zugang zum Konto vor unbefugten Personen zu schützen. Die angegebene E-Mail-Adresse dient auch als Login für das Konto.
  3. Die Registrierung und Erstellung eines Kontos wird per E-Mail bestätigt.
  4. Ein Kundenkonto bietet Zugriff auf folgende Informationen und Funktionalitäten:
    • Bestellhistorie;
    • Verwaltung der personenbezogenen Daten, Einsicht und Möglichkeit, diese zu bearbeiten (u.a.: Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefon);
    • Rechnungsdatenverwaltung, Ansicht und Bearbeitung für die Zukunft
    • Verwaltung des Passworts für das Kundenkonto
    • Möglichkeit, den Newsletter zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  5. Voraussetzung für die Erstellung eines Kundenkontos ist die Annahme dieser AGB sowie der Datenschutzerklärung, indem Sie während des Registrierungsprozesses die Checkbox "Ich akzeptiere die AGB und die Datenschutzerklärung" klicken
  6. Ein registrierter Benutzer kann jederzeit die Löschung des Kontos aus dem Shop verlangen. Die Löschung des Kundenkontos ist gleichbedeutend mit der Beendigung des Vertrages über die unentgeltliche Erbringung von elektronischen Dienstleistungen (Führung eines Kundenkontos). Durch die Löschung des Kontos werden die Daten des Benutzers nicht vollständig aus den Systemen des Verkäufers gelöscht, wenn ihre Aufbewahrung z. B. durch die künftige Berücksichtigung von Reklamationen über im Shop gekaufte Produkte gerechtfertigt ist. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  7. Der Benutzer des Kontos ist für die Sicherheit und die ordnungsgemäße Verwendung des Logins und des Passworts verantwortlich, die vertraulich behandelt werden sollten. Sollten Umstände vorliegen, die den Verdacht nahelegen, dass Login oder Passwort in den Besitz eines Unbefugten gelangt sind, so teilen Sie dies bitte unverzüglich dem Verkäufer mit.

IX. Außergerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten und Geltendmachung von Ansprüchen

  1. Ein Käufer, der ein Verbraucher ist, hat die Möglichkeit, die außergerichtlichen Wege der Erledigung von Produktreklamationen zu nutzen, insbesondere wenn er mit der Art und Weise der Erledigung der Reklamation durch den Verkäufer nicht zufrieden ist. Die außergerichtliche Beilegung von Ansprüchen nach dem Reklamationsverfahren ist für den Verbraucher kostenlos. Die Nutzung dieser Form der Streitbeilegung ist freiwillig und kann nur erfolgen, wenn beide Streitparteien damit einverstanden sind.
  2. Die Online-Plattform zur Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Händlern auf EU-Ebene (ODR-Plattform) ist verfügbar unter http://ec.europa.eu/consumers/odr. Die ODR-Plattform ist eine interaktive und mehrsprachige Website mit einer Anlaufstelle für Verbraucher und Händler, die eine außergerichtliche Beilegung eines Rechtsstreits über vertragliche Verpflichtungen aus einem Online-Kauf- oder Dienstleistungsvertrag anstreben.

X. Newsletter

  1. Der Verkäufer bietet einen Newsletter-Service an. Dieser ist eine digitale Dienstleistung durch den Verkäufer, die in der Zusendung von elektronischen Briefen mit Informationen über Promotionen, Rabatten, Produkte, Dienstleistungen, interessante Veröffentlichungen im Blog und andere wichtige Marketingaktionen oder Informationen aus der Sicht der Tätigkeit des Shops, besteht. Die Realisierung des Newsletter-Dienstes erfolgt im Rahmen rechtlich begründeter Interesse des Verkäufers – Betreiben von Direktmarketing.
  2. Der Versand des Newsletters ist gebührenfrei.
  3. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt über das entsprechende Anmeldeformular, das auf der Website des Shops zur Verfügung steht, nachdem der Benutzer seine Einwilligung zum Erhalt von Marketing- und kommerziellen Informationen mittels elektronischer Kommunikation (z. B. E-Mail), sowie zur Nutzung der Telekommunikationsendgeräte des Benutzers (z.B. Telefon, Tablet, Computer) durch den Verkäufer für das Direktmarketing von Produkten und Dienstleistungen des Verkäufers sowie zur Präsentation kommerzieller Informationen erklärt hat.
  4. Die oben genannten Einwilligungen sind freiwillig, aber erforderlich, um den Newsletter an den betreffenden Benutzer zu senden. Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden, was dazu führt, dass der Versand des Newsletters gemäß den in der Datenschutzerklärung enthaltenen Grundsätzen eingestellt wird.
  5. Für die Anmeldung zum Newsletter ist die Angabe des Vornamens und der E-Mail-Adresse notwendig, wobei die Angabe des Nachnamens optional ist. Die auf diese Weise gewonnenen Daten werden vom Verkäufer in den Newsletter-Verteiler aufgenommen. Der Newsletter wird über einen unbefristeten Zeitraum versendet, ab dem Zeitpunkt der Bestätigung des Abonnements durch den Benutzer bis zum Widerruf der Einwilligung.
  6. Newsletter jest wysyłany przez czas nieokreślony, od chwili potwierdzenia subskrypcji przez użytkownika do czasu wycofania zgody.
  7. Das für den Versand des Newsletters verwendete Mailing-System zeichnet alle Aktivitäten und Handlungen auf, die der Benutzer im Zusammenhang mit den ihm zugesandten E-Mails vornimmt (Datum und Uhrzeit des Öffnens des Newsletters, Anklicken der in der E-Mail enthaltenen Links, Zeitpunkt der Abmeldung usw.). Diese Daten können vom Verkäufer für analytische und statistische Zwecke oder zur besseren Anpassung des Shop Angebots verwendet werden.

XI. Produktbewertungen (Rezensionen)

  1. In unserem Shop können Produktbewertungen präsentiert werden.
  2. Der Verkäufer lässt die automatische Veröffentlichung von Produktbewertungen nicht zu. Um eine Produktbewertung einzuholen, kann sich der Verkäufer individuell an jeden Käufer mit der Bitte um eine Produktbewertung wenden. Die Produktbewertungen stammen ausschließlich von Personen, die slow grow Produkte gekauft haben.
  3. Die Bewertung von slow grow Produkten ist freiwillig. Der Verkäufer bietet weder eine Vergütung für das Teilen einer Bewertung über slow grow Produkte an, noch praktiziert er die Veröffentlichung von Bewertungen, die gesponsert werden oder auf einer Tauschkooperation basieren.
  4. Wir bitten darum, dass die abgegebenen Bewertungen insbesondere eine Bewertung der gekauften Produkte, einschließlich der Qualität ihrer Verarbeitung, ihrer Funktionalität sowie eine Bewertung hinsichtlich der Erfahrungen des Kunden mit dem Kundenservice des Shops enthalten. Nach eigenem Ermessen kann der Kunde auch andere relevante Themen in der Produktbewertung aufnehmen, um anderen Käufern bei ihrer Kaufentscheidung zu helfen. Wir bitten darum, dass die eingereichten Produktbewertungen ehrlich und fair, sprachlich so korrekt wie möglich und ohne vulgären Ausdrücken oder anderen allgemein als beleidigend empfundenen Wörtern verfasst werden. Der Kunde, der der Veröffentlichung seiner Produktbewertung im Shop zugestimmt hat, erklärt sich auch damit einverstanden, dass sein Name neben der Produktbewertung veröffentlicht wird.
  5. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, jede eingegangene Rezension zu veröffentlichen. Der Verkäufer veröffentlicht die Rezensionen, die seiner subjektiven Meinung nach das Produkt, seine Qualität, Verarbeitung, Funktionalität und andere relevante Merkmale am vollständigsten und fairsten beschreiben und anderen Kunden helfen könnten, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.
  6. Die Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eines Kunden, dessen Produktbewertung auf der slow grow Website veröffentlicht wurde, ist seine Einwilligung (Art. 6 Abs. (1) Buchstabe (a) DSGVO). Die Daten des Kunden werden zusammen mit seiner Rezension im Shop für die Dauer des Geschäfts des Verkäufers sichtbar sein, es sei denn, der Verkäufer entfernt die Rezension früher oder der Kunde zieht seine Zustimmung zur Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten zurück.

XII. Schutz personenbezogener Daten

  1. Der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten, die durch den Käufer im Bestellvorgang sowie im Zusammenhang mit der Erbringung elektronischer Dienste durch den Verkäufer zur Verfügung gestellt werden, ist der Verkäufer.
  2. Personenbezogene Daten im Online-Shop werden in Übereinstimmung mit geltendem Recht verarbeitet, insbesondere in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und der freie Fluss dieser Daten und die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (allgemeine Datenschutzverordnung). Weitere Informationen darüber, wie der Verkäufer personenbezogene Daten der Benutzer verarbeitet, finden Sie in der Datenschutzerklärung.

XIII. Schlussbestimmungen

  1. In Angelegenheiten, die nicht unter diese AGB fallen, gelten die einschlägigen Bestimmungen des polnischen Rechts. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen schließen jedoch nicht die Gesetze des Landes des gewöhnlichen Aufenthalts des Käufers aus, der den Vertrag mit dem Verkäufer abschließt, und die nicht durch Vereinbarung ausgeschlossen werden können. Der Verkäufer garantiert in diesem Fall den Verbraucherschutz, der dem Verbraucher durch solche günstigeren Bestimmungen gewährt wird.
  2. Der Verkäufer hat das Recht, diese AGB zu ändern, insbesondere aus wichtigen Gründen wie:
    • Änderungen der Gesetze, die sich direkt auf den Inhalt der AGB auswirken;
    • die Auferlegung bestimmter Verpflichtungen durch staatliche Behörden;
    • Verbesserung der Funktionalität des Online-Shops;
    • Verbesserung des Schutzes der Privatsphäre der Benutzer;
    • Änderungen der Datenschutzerklärung, die sich auf den Inhalt der AGB auswirken;
    • Betrugsprävention und Sicherheitsaspekte;
    • technologische und funktionale Veränderungen;
    • Änderungen der erbrachten Dienstleistungen, einschließlich der Einführung neuer Dienstleistungen;
    • redaktionelle Änderungen;
    • Änderungen an den Identifikationsdaten des Verkäufers
  3. Änderungen dieser AGB werden auf der Shop-Website unter der Registerkarte "AGB" veröffentlicht. Benutzer mit einem registrierten Benutzerkonto und Newsletter-Abonnenten werden zusätzlich im Voraus per E-Mail über die Änderungen informiert
  4. Alle grafischen Elemente sowie das Layout der Webseiten des Shops sind Eigentum des Verkäufers und unterliegen dem Urheberrechtsschutz sowie ggf. dem gewerblichen Rechtsschutz, einschließlich Markeneintragungsrechten und Markenschutzrechten, und dürfen ohne Zustimmung des Verkäufers nicht von Dritten genutzt werden. Das Gleiche gilt für digitale Inhalte und elektronische Produkte, die Gegenstand der Bestellung bildeten.
  5. Diese AGB treten am 01.01.2023 in Kraft.
nach oben
Sklep jest w trybie podglądu
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper.pl